Schweinelendchen Gugelhupf

Rechtzeitig fürs Wochenende kommt ein neues Rezept: sehr, sehr lecker und perfekt geeignet für einen Abend mit Gästen, weil man alles super vorbereiten kann...hier geht es zur Anleitung:

Zutaten (8 Personen):

  • Öl zum Anbraten
  • 2 Schweinelendchen
  • Gewürzmischung Bauernsteak
  • 280 g Speck
  • 500 g Knödelbrot
  • 60 g Butter
  • 1 kl. Zwiebel (60g) und 1 gr. Zwiebel (100g)
  • 400 ml Milch
  • 60 g Mehl
  • 4 Eier
  • 1,5 EL Knödelsalz
  • Ca. 250 ml Rotwein
  • 200 ml Sahne
  • 250 ml Klarer Rinderfond

 

Zubereitung:

  • Eine Gugelhupf form ringsherum mit Speckstreifen auslegen und Streifen über den Rand hängen lassen, zur Seite stellen
  • Knödelbrot in eine große Schüssel geben
  • Kleine Zwiebel klein hacken und in Butter anrösten, zum Brot dazugeben
  • Milch erwärmen, über das Brot gießen
  • Eier verquirlen und ebenfalls über das Brot gießen
  • 1,5 EL Knödelsalz darüberstreuen und je nach Bedarf Mehl dazugeben
  • Vermengen und quellen lassen, zur Seite stellen
  • Schweinelendchen mit Bauernsteak würzen und sehr heiß in Öl von allen Seiten anbraten
  • Lendchen aus der Pfanne nehmen und die große Zwiebel klein gehackt darin anrösten (das wird unsere Sauce)
  • 250 ml Wasser mit 1 EL Klarer Rinderfond aufkochen
  • Zwiebel immer wieder abwechselnd mit etwas Rotwein und Rinderfond aufgießen und reduzieren lassen
  • Auf kleiner Stufe köcheln lassen
  • Inzwischen ca. 1/3 der Knödelmasse in die Gugelhupf Form drücken
  • Die beiden Schweinelendchen in die Knödelmasse drücken und das Fleisch mit der restlichen Masse bedecken
  • Vorsichtig andrücken und mit den überstehenden Speckstreifen bedecken
  • Nun mit Alufolie bedecken (so kann er problemlos auch über Nacht im Kühlschrank ruhen, oder aber auch sofort gebacken werden.
  • Gugelhupf mit Alufolie bei 180° O/U Hitze auf mittlerer Schiene 60 Minuten backen
  • Nach 30 Minuten Alufolie entfernen
  • Nach 60 Minuten Gugelhupf aus dem Backofen nehmen, auf ein Brett stürzen und zum Servieren in Stücke schneiden wie einen Kuchen
  • Inzwischen Sauce pürieren und anschließend durch ein Sieb passieren
  • Mit Sahne aufgießen und kurz aufkochen lassen, bei Bedarf mit Großmutters Würzgeheimnis nachwürzen



Je nach Geschmack und Saison mit Rotweinzwiebeln, Pfifferlingen oder Rotkohl servieren

 

Viel Spaß beim Würzen und guten Appetit!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
Bauernsteak Bauernsteak
Inhalt 70 Gramm
9,80 € *
Klarer Rinderfond Klarer Rinderfond
Inhalt 130 Gramm
9,80 € *
Großmutters Würzgeheimnis Großmutters Würzgeheimnis
Inhalt 95 Gramm
9,80 € *