Reibekuchen

Es gibt viele Bezeichnungen für dieses wunderbare Gericht – bei uns heißt es Reibekuchen und schmeckt sowohl zu süßem Apfelmus als auch zu einem deftigen Sauerrahm-Dip.

Bei uns gibt es heute die deftige Variante und alle freuen sich darauf, denn wir hatten es schon lange nicht mehr…hier geht’s zum Rezept:

Zutaten (8-10 Stk):

Zubereitung:

  • Kartoffeln schälen und reiben und Zwiebel hacken.
  • Zwiebel, Eier, Mehl und Gewürze in die Kartoffelmasse einrühren.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und ca. 10 cm. große Reibekuchen von beiden Seiten goldbraun braten.

Viel Spaß beim Würzen und guten Appetit!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel